Downloads

VIY3 Software Paket

Die VIY3-Software ermöglicht die richtige Einstellung des Radars, des Sondierungsprozesses sowie eine Verarbeitung und Speicherung der GPR-Daten.

VIY3 Software Paket

Software Package VIY

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle weiteren Inhalte können selbstverständlich auch heruntergeladen werden. Dazu klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt aus. Der ausgewählte Inhalt öffnet sich im Acrobat Reader Ihres Browsers. Um diesen nun herunterzuladen, klicken Sie bitte in dem Acrobat Reader oben rechts auf das Pfeil-Symbol „Herunterladen“.

 

 Aktueller Katalog

Der Katalog enthält alle wichtigen technischen Daten zu unsere Produkten und Zubehörteilen.

Katalog VIY GPR Transient Technologies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerhandbuch für unsere VIY3 Bodenradare

Dieses Benutzerhandbuch enthält alle wichtigen Grundeinstellungen für die Einrichtung und Steuerung der VIY3-GPRs.

Benutzerhandbuch VIY GPR Transient Technologies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerhandbuch für Synchro3-Programm

Synchro3 ist das Hauptprogramm für die GPR-Steuerung und Nachbearbeitung von gesammelten GPR-Daten. Synchro3 kann unabhängig oder zusammen mit dem Planner-Programm arbeiten.

 

Handbuch Synchro3 GPR Transient Technologies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzerhandbuch für das Planer-Programm

Das Planner-Programm wurde entwickelt, um zusammen mit dem Synchro-Programm als nützliches Werkzeug mehrere GPR-Profildarstellung in einem einzelnen Standortplan darzustellen, um eine 3D-Ansicht der GPR-Daten und Berichte (Präsentation) zu erstellen.

Handbuch Planner GPR Transient Technologies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispiele für Projekte für das Planner-Programm

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Planner-Projekte.
Die Projekte beeinhalten GPR-Daten, Berichte und 3D-Datendarstellungen.

1) Kiewer Höhlenkloster
GPR-Daten wurden bei einer Untersuchung auf dem Territorium des Kiewer Höhlenkloster (Kiew, Ukraine) gesammelt.

Map-Lavra Transient Technologies

Wir haben eine Untersuchung der unterirdischen Passagen und Kommunikationslinien durchgeführt, die durch den Klostergarten gehen (der Ort ist auf der Karte mit einem roten Pfeil markiert).

In diesem Beispiel finden Sie insgesamt 26 einzelne GPR-Profile zusammengesetzt im Planner-Programm. Die Lage des unterirdischen Rohres, das in 1,5 m Tiefe liegt, ist auf dem Plan durch Markierungen festgehalten.

Planner-Lavra Transient Technologies

Für eine detailliertere Untersuchung oder eine zusätzliche Verarbeitung der gesammelten Daten, können Sie jedes einzelne Profil in der Synchro-Software öffnen. Dies ist direkt vom Planner aus möglich. Des Weiteren finden Sie in dem Ordner „Reports“ ein Bericht von der Draufsicht und ein 3D-Bericht.

planner 3D Transient Technologies

 

2) Suche nach Überresten einer Wasserleitung

Ort: Santiago, Chile.

Bevor eine Telekommunikationskabelinstallation erfolgen sollte, wurde eine Forschung nach Überresten einer vorher verlegten Wasserrohrleitung durchgeführt.

Santiago Planner Transient Technologies

Das Ergebnis lieferte uns tatsächlich eine Wasserrohrleitung in einer Tiefe von 0,6 m.

Planner Santiago example Transient Technologies

Wie Sie in diesem Beispiel sehen können, wird die Amplitude der Wasserrohrleitung -Reflexion ab dem 23. Profil schwächer.

Dies könnte mit der Veränderung des Bodenuntergrundes in geringer Tiefe zusammenhängen. In diesem Gebiet war der Boden mit Müll verschmutzt, der verschiedene kleine Metallteile enthielt.

 

Planner_Santiago_L23 Transient Technologies

Außerdem sehen Sie eine 3D-Darstellung der GPR-Ergebnisse.

3D Bericht Transient Technologies

 

 

Beispiele einiger anderer Profile mit der Synchro-Software

Sandgrube Transient Technologies

Dieses Arbeit wurde auf einer Sandgrube durchgeführt.
In dem Report-Ordner finden Sie alle Profildateien und zwei Bilder: Original-Screenshot des Profils und ein Screenshot eines Profils mit angewendeter topografischer Korrektur.

 

Leitungen Transient Technologies

Die Forschung an diesem Ort sollte verborgene Versorgungsleitungen finden. Sie können sie anhand Markierungen im Profil erkennen. Des Weiteren sehen Sie in einer Tiefe von 2,5 m einen vergrabenen unterirdischen Wasserspeicher.

 

Graben Transient Technologies

Auf diesem Profil können Sie mehrere Objekte sehen, die sich im breiten Graben befinden.

Die linke Grenze des Grabens wird als schräge Linie vom 3. zum 12. Meter des Profils gesehen. Die rechte Grenze des Grabens kann von 16 Metern bis zum Ende des Profils verfolgt werden. Lokale Objekte in Form von Hyperbeln sind mit roten Markierungen markiert. Die Helligkeit der Hyperbeln hängt von den unterschiedlichen Eigenschaften der Objekte ab (Dielektrikum) und des Bodenuntergrundes ab. An dem Forschungsort waren Objekte bis zu einer Tiefe von 4 Meter erkennbar (mit einer Wellengeschwindigkeit von 107 Meter pro Mikrosekunde).

Nachfolgend Sie das gleiche Profil mit einer angewendeten Nachbearbeitung:

Graben Nachbearbeitung Transient Technologies